Humboldt-Universität zu Berlin Institut für Bibliothekswissenschaft
 

Günter Grass-Bibliographie 1998-2003

erarbeitet im Rahmen des Proseminars „Nationalbibliographische Literaturinformation“ (PS 51817)
im Wintersemester 2003/04

von Karen Schumann
(karen_schumann@yahoo.de)


Inhaltsverzeichnis
 

1.   Einleitung          2

2.   Wege zur bibliographischen Information     3

3.   Über Günter Grass         7

4.   Bibliographie Günter Grass 1998-2003      8

1. Primärliteratur
1.1. Veröffentlichungen allgemein      8
1.2. Bildende Kunst        9

2. Sekundärliteratur
2.1. Periodika         9
2.2. Dokumente und dokumentarische Darstellungen   9
2.3. Erläuterungen und Allgemeines zu Leben und Werk   10
2.4. Forschungspublikationen national (Monographien und Aufsätze)      12
2.5. Forschungspublikationen international (Monographien und Aufsätze)      18
2.6. Pressestimmen        20



1. Einleitung

Mit dieser Bibliographie soll in erster Linie nachvollziehbar gemacht werden, welche Publikationen im Zeitraum 1998-2003 von und über Günter Grass in Deutschland veröffentlicht wurden. Ferner werden jedoch auch internationale Forschungspublikationen über sein Werk angeführt. Die Bibliographie soll dabei ein kleines Resümee sein, dass sowohl die künstlerische Entwicklung Günter Grass`, als auch seine Wirkung in Medien, Forschung und interessierten Kreisen in den letzten fünf Jahren deutlich macht. Und die letzten fünf Jahre stellen sich dabei als durchaus ereignisreich heraus: Günter Grass erhält 1999 den Nobelpreis für Literatur, die ehrwürdigste Auszeichnung, die man als Schriftsteller erhalten kann. Die Bibliographie kann insofern durchaus dokumentieren, welche Wirkung diese Ehrung hinterlässt, wie Günter Grass mit ihr umgeht und welche (künstlerischen) Wege er danach einschlägt. Die Bibliographie versucht dabei, vor allem Günter Grass` persönlicher künstlerischer Entwicklung gerecht zu werden: Das Werkverzeichnis führt seine literarischen und zeichnerischen Arbeiten getrennt auf, weil man durchaus eine erhöhte Publikationszahl künstlerisch-bildnerischer Werke in den letzten fünf Jahren feststellen kann (eingegangen wird hier jedoch nur auf Arbeiten, die auch in Bildbänden erschienen sind).
Aber auch das Echo der Öffentlichkeit wird in dieser Bibliographie überblickartig ablesbar, denn Themen und Titel der Sekundärliteratur zeigen schon, wie Günter Grass als Literat und Künstler in den letzten fünf Jahren in der Gesellschaft  angenommen wurde. So ist vor allem die erhöhte Anzahl von biographischen Veröffentlichungen und Gesamtdarstellungen zu Werk und Wirkung (Punkt 2.3., Erläuterungen und Allgemeines zu Leben und Werk) auffällig, so dass sich hier leicht die Bildung einer bibliographischen Kategorie anbot.
Eine zusätzliche formale Unterteilung in Monographien, Aufsätze, Rezensionen, Dissertationen etc. wurde nicht vorgenommen, weil dies in gewisser Weise den Rahmen sprengen würde und die Bibliographie möglicherweise zu zerstückeln würde. Die Kategorie „Forschungspublikationen“ ( jeweils national und international) bietet ein Sammelbecken für wissenschaftliche Arbeiten und erleichtert somit die Extraktion  von Allgemeindarstellungen. Die Kategorie „Pressestimmen“ enthält Rezensionen, Berichte und Kommentare jeglicher Art die in den letzten fünf Jahren im deutschen Sprachraum erschienen sind, aber keine Besprechungen im wissenschaftlichen Sinne darstellen.
Die Publikationen wurden nach ihrem Erscheinungsdatum (Jahreszahl) geordnet, um so eine Entwicklung von 1998 bis 2003 besser darstellen zu können und die neueste Literatur gewissermaßen von der (auch noch) neuen Literatur genauer abzugrenzen.


2. Wege zur bibliographischen Information

Um eine möglichst komplette Bibliographie zur Literatur von und über Günter Grass zu erstellen, kann man verschiedene Wege der Informationssuche einschlagen, die hier Bezugs ihres Inhalts und der Relevanz für die Günter Grass-Bibliographie vorgestellt und ausgewertet werden sollen. Da die Bibliographie besonders interessant für das Fachgebiet der Germanistik ist, wird man auch vorwiegend in den fachspezifischen Informationsmitteln fündig. Aus diesem Grund werden die germanistischen Fachinformationsmittel auch gesondert von den weiteren Informationsmitteln vorgestellt.
 

2.1. OPAC (Online-Benutzerkataloge)

Um einen kompletten Überblick über die Angebote der großen Online-Benutzerkataloge in Deutschland zu bekommen ( dazu zählen: Bibliotheksverbund Bayern, Gemeinsamer Bibliotheksverbund, Hessisches Bibliotheks- und Informationssystem, Nordrhein-Westfälischer Bibliotheksverbund, Südwestdeutscher Bibliotheksverbund, Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg) zu bekommen, ist der Karlsruher Virtuelle Katalog (KVK) als Rechercheinstrument sehr nützlich. In großen internationalen Katalogen kann man hier auch recherchieren.
Um speziell für die Günter Grass-Bibliographie fündig zu werden, arbeitete ich mit verschiedenen Schlagworten: zum einen Günter Grass als Verfasser und Autor, und nachdem ich hier schon einige Treffer erzielte, auch mit den daraus gefilterten Schlagworten (also Titel einzelner Werke von Günter Grass und weiteren gefilterten Schlagworten, wie z.B. „Nobelpreis“). Als Einschränkung wurde in die Suchmaske immer 1998-2003 eingegeben. Die Treffermenge im KVK ist relativ groß, relativ weil viele einzelne Aufsätze etwa in Sammelbänden oder Zeitschriften nicht gesondert verzeichnet sind. Der KVK hat zwar einzelne Titel aus Sammelbänden und Zeitschriften verzeichnet, zur genaueren Recherche muss man dann aber in einen der teilnehmenden Kataloge einsteigen. Für die Arbeit an dieser Bibliographie erwies sich der OPAC des Bibliotheksverbundes Bayern (BVB) als besonders hilfreich, weil eine sehr detaillierte Auflistung der Titel und auch Einzelaufsätze vorhanden sind. Die Recherchemethodik innerhalb des OPAC des BVB knüpfte an der des KVK an, weil die Suchmasken ähnlich gestaltet sind.
www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html
 

2.2. Zeitschriftenaufsatzdatenbanken

Durch die Recherche im KVK konnte ich mir bereits eine Schlagwortliste erarbeiten, die bei allen weiteren Recherchegängen verwendbar bleibt bzw. im Bedarfsfall noch erweitert wird. Die Suche in den Zeitschriftenaufsatzdatenbanken kann deshalb gezielter beginnen. Zwar erfolgt die erste Rechercheanfrage immer noch mit dem Schlagwort „Günter Grass“, aber die Trefferquote ist dabei schon zufriedenstellend: Vor allem in den Datenbänken IBZ (Internationale Bibliographie der Zeitschriftenliteratur) und IBR (Internationale Bibliographie der Rezensionen wissenschaftlicher Literatur) erreicht man allein mit dem Schlagwort „Günter Grass“ eine hohe Trefferquote (im IBZ ca. 90 Treffer, im IBR ca. 80; allerdings auf internationaler Ebene).
Weitere Datenbanken, die bei den Vorüberlegungen zur Günter Grass-Bibliographie in Frage kamen, haben sich im Verlauf der Arbeit als weniger relevant herausgestellt: Online Contents vom GBV zeigt in anderen Fachgebieten deutlichere Stärken auf, ebenso wie der Science Citation Index und Current Contents.
 

2.3. Weitere Internet-Pools

Um eventuell noch die in den großen Katalogen unerfasste Literatur aufzuspüren, besteht auch die Möglichkeit im Internet mit Hilfe von Suchmaschinen zu recherchieren, bzw. noch einmal gezielt dort in weiteren Linklisten zu suchen. Die Trefferquote, die man bei der Suchmaschine „Google“ erzielt, wenn man hier lediglich „Günter Grass“ eingibt, ist quasi unüberschaubar. Deswegen empfiehlt es sich hier möglichst spezifische Begriffe einzugeben, die die Trefferquote bezüglich Inhalt und Anzahl optimiert, z.B. „Günter Grass Bibliographie (1998-2003)“. Wichtig ist es auch verschiedene Begriffe zur Umschreibung des Gewünschten auszuprobieren (z.B. anstatt „Bibliographie“ dann „Literaturliste“ o.ä.), weil sich oftmals so noch weitere Angebote erschließen ( das gilt natürlich für die Recherchearbeit bei der Freitextsuche im Allgemeinen).
Bei der Durchsicht verschiedenster Internetseiten fiel allerdings auf, dass es kein Projekt gibt, das Literatur von und/oder über Günter Grass bibliographiert. Als sehr umfangreich und fundiert sticht zwar insbesondere die Linkliste der Freien Universität Berlin über Günter Grass und die Linkliste der Düsseldorfer Virtuellen Bibliothek hervor, allerdings spezialisieren sich diese beiden weniger auf bibliographische Angaben, sondern vielmehr auf (allgemeinere) Volltextinformationen im Internet und produzieren auch eigene Features zum Autor. Aufmerksamkeit erregte zudem noch die Virtuelle Allgemeinbibliothek, die auch bibliographische Angaben zu Veröffentlichungen über Werke von Günter Grass auflistet. In der Virtuellen Allgemeinbibliothek findet man u.a. ein Verzeichnis von Zeitungs- und Zeitschriftenveröffentlichungen über Günter Grass sowie weitere Sekundärliteratur, die meistens Autor und Werk vorstellt. Die Zeitungs- und Zeitschriftenartikel sind thematisch untergliedert, was hilfreich ist und auf diese Weise einen strukturierten Überblick verschafft.
Zudem gibt es in Deutschland auch zwei weitere Einrichtungen, die sich intensiv mit dem Schriftsteller und Künstler Günter Grass beschäftigen und ihn und seine Arbeiten in der Öffentlichkeit präsent machen: Dazu zählt zum einen das Günter Grass-Haus in Lübeck und zum anderen die Günter Grass-Stiftung in Bremen. Über beide Einrichtungen kann man sich auch im Internet informieren, allerdings gibt es auch von diesen „offiziellen Stellen“ keine Angebote, in regelmäßigen Abständen an bibliographische Informationen zu kommen, will heißen: es gibt aktuell keine Bibliographien die spezifisch von und über Günter Grass-Publikationen berichten. Die Günter Grass-Stiftung in Bremen arbeitet zwar schon seit geraumer Zeit an einer Datenbank, die Werke von und über Günter Grass im Internet recherchierbar machen soll, Ergebnisse sind bis jetzt allerdings noch nicht einsehbar.
 

Weitere Informationen:
www.google.de
www.guenter-grass-haus.de
www.guenter-grass.de
www.ub.fu-berlin.de/internetquellen/fachinformation/germanistik/autoren/multi_fgh/grass.html
www.virtuelleallgemeinbibliohek.de
www.uni-duesseldorf.de/WWW/ulb/virtbibl.html
 

2.4. Fachbibliographien

Zu den wichtigsten germanistischen Fachinformationsmitteln zählen zweifellos das „Kritische Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“ (KLG) und die „Bibliographie der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft“ („Eppelsheimer-Köttelwesch“). Während das KLG nach Autoren sortiert ist und zum jeweiligen Autoren immer Biographie, Primär-, Sekundärliteratur und einen Essay bietet, kann im „Eppelsheimer-Köttelwesch“ Literatur u.a. nach Titel, Verfasser, behandelten Autoren, Stichwort und Erscheinungsjahr recherchiert werden. Im „Eppelsheimer-Köttelwesch“ lag die Trefferquote bei einer allgemeinen Suche (ohne Einschränkungen) mit dem Stichwort Günter Grass bei 594 Treffern. Es können Zeitschriftenaufsätze, Monographien, Sammelbände, einzelne Aufsätze in Sammelbänden, Rezensionen und Primärliteratur des betreffenden Autors recherchiert werden. Eine Recherche kann hier sehr umfangreich durchgeführt werden, weil z.B. innerhalb der Vollanzeige eines gewünschten Titels wiederum Querverweise zu Rezensionen des betreffenden Titels vorhanden sind. Die komplette Verschlagwortung (bei der CD-ROM Version der Bibliographie) gestaltet die Suche sehr effizient und gezielt.
Das KLG beinhaltet eine Auflistung der Primär- und Sekundärliteratur des betreffenden Autors. Die Auflistung beinhaltet auch Zeitungsartikel, die Auswahl ist in diesem Fall repräsentativ getroffen, einen allgemeinen Überblick über Entwicklung und Lage des betreffenden Autors zu geben. Insgesamt enthält das KLG allerdings auch 506 Treffer zu Günter Grass, was eine gesteuerte Auswahl der Quellen wiederum auch fast ausschließt. Die Bibliographie ist nach Erscheinungsdatum (aufsteigend) in Listen sortiert, allerdings kann man detailliertere Rechercheanfragen auch über eine Suchmaske starten. Die Funktion eines Lexikons erhält das KLG dadurch, dass es nicht ausschließlich bibliographische Informationen bietet, sondern diese in ein allgemeines Porträt zu Leben und Werk des Autors stellt. Die bibliographischen Angaben sollen quasi zur thematischen Vertiefung anregen.


3. Über Günter Grass

„Lernt man dann so Jemanden wie den Grass persönlich kennen, ist man völlig verblüfft: man muss denken, der Mann verstellt sich, wenn er schreibt. Im Leben: höflich, freundlich, respektvoll, sympathisch, mit einer angenehmen, liebenswürdigen Umgebung, einer reizenden, appetitlichen Frau, bürgerlich-charmanter Wohnung, guten Manieren, netten Kindern, soliden Lebensformen – aber literarisch darf das alles nicht sein. Sonderbar!“
Carl Zuckmayer im Brief an Carl J. Burckhardt (5. November 1964)

Günter Grass wurde am 16. Oktober als Sohn einer kaufmännischen Familie in Danzig ( dem heutigen Gdansk) geboren. Nach dem Besuch der Volksschule und Oberschule von 1933 bis 1944 wurde er als Luftwaffenhelfer und Soldat einberufen. Er erlag dort bereits nach kurzer Zeit einer Verwundung und kam in ein Lazarett. Das Ende des Zweiten Weltkrieges erlebte Günter Grass in amerikanischer Kriegsgefangenschaft, aus der er 1946 wieder entlassen wurde. Nach einigen Gelegenheitstätigkeiten (u.a. als Landarbeiter und Arbeiter in einem Kalibergwerk) beginnt Günter Grass 1947 ein Praktikum als Steinmetz in Düsseldorf, bis er schließlich 1948 ein Studium der Graphik und Bildhauerei an der Düsseldorfer Kunstakademie aufnimmt. 1953 wechselt Günter Grass nach Berlin und führt dort sein Studium der Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste fort. 1954 heiratet Günter Grass Anna Schwarz, eine gebürtige Schweizerin, die er 1951/52 auf einer Autostoppreise kennenlernte. 1955 erhält Grass erstmals einen Preis für eines seiner Gedichte („Lilien aus Schlaf“) beim Lyrikwettbewerb des Süddeutschen Rundfunks und hat eine erste Ausstellung  in Stuttgart; im gleichen Jahr noch liest er erstmals bei der Gruppe 47 in Berlin. 1956 zieht Grass nach Paris um, wesentliche Teile seines 1959 veröffentlichten Romans „Die Blechtrommel“ entstehen hier (1961 und 1963 vervollständigen jeweils „Katz und Maus“ und „Hundejahre“ die „Danziger Trilogie“). Nachdem er 1960 nach Berlin zurückkehrt, tritt Grass 1961 erstmals öffentlich wirksam politisch hervor: Als Redenschreiber unterstützt Grass Willy Brandt im Wahlkampf der SPD, sein reges politisches Engagement hält auch in den nächsten Jahren (und bis heute) an. 1965 erhält Günter Grass den renommierten Georg-Büchner-Preis. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen in den folgenden Jahren gehören dann: „örtlich betäubt“ (1969), „Aus dem Tagebuch einer Schnecke“ (1972), „Der Butt“ (1977) und „Das Treffen in Telgte“ (1979). 1979 heiratet Günter Grass Ute Grunert. 1983 wird Grass zum Präsidenten der Berliner Akademie der Künste gewählt, zieht aber 1984 nach Hamburg um. Das Amt hat er bis 1986 inne; danach tritt er eine sechsmonatige Reise nach Calcutta an. 1986 veröffentlicht Grass auch seinen nächsten Roman, „Die Rättin“, weitere produktive Jahre folgen, u.a. mit „Unkenrufe“ (1992), „Ein weites Feld“ (1995), „Mein Jahrhundert (1999) und „Im Krebsgang“ (2002). 1999 erhielt Günter Grass den Nobelpreis für Literatur.


4. Günter Grass-Bibliographie 1998-2003
 

1. Werkverzeichnis

1.1. Veröffentlichungen allgemein

Lübecker Werkstattbericht : sechs Vorlesungen an der Medizinischen Universität Lübeck
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 1998

„Fortsetzung folgt...“: Rede anläßlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur und „Literatur und Geschichte“: Rede anläßlich  der Verleihung des „Prinz von Asturien“-Preises / Günter Grass. - Göttingen: Steidl, 1999

Günter Grass, Wort und Bild : Tübinger Poetik-Vorlesung & Materialien
/ Günter Grass. - Tübingen : Konkursbuchverl., 1999

Für- und Widerworte
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 1999

Zweites Gespräch über Deutschland
/ Günter Grass. - Eggingen : Ed. Isele, 1999

Mein Jahrhundert
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 1999

Vom Abenteuer der Aufklärung : Werkstattgespräche
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 1999

Ohne Stimme: Reden zugunsten des Volkes der Roma und Sinti
/ Günter Grass. - Göttingen: Steidl, 2000

Gemischte Klasse: Prosa, Lyrik, Szenen & Essays”. Texte zum 8. Würth-Preis für
Europäische Literatur. Hg. von Günter Grass. Schwäbisch Hall: Swiridoff, 2000

Stockholm : der Literaturnobelpreis für Günter Grass ; ein Tagebuch
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 2000

Verleihung des Viadrina-Preises 2001 an Günter Grass : am 13. Juli 2001
/ Stiftung Viadrina-Preis. - Frankfurt (Oder) : Europa-Univ. Viadrina, 2001

Im Krebsgang : eine Novelle
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 2002

In einem reichen Land : Zeugnisse alltäglichen Leidens an der Gesellschaft
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 2002

Wörter auf Abruf : 77 Gedichte
/ Günter Grass. - Berlin : Wagenbach, 2002
 

Briefe 1959 - 1994
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 2003
 

1.2. Bildende Kunst

Auf einem anderen Blatt : Zeichnungen
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 1999

Fünf Jahrzehnte : ein Werkstattbericht
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl [u.a.], 2001

Mit Wasserfarben : Aquarelle
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 2001

Gebrannte Erde
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 2002

Letzte Tänze
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, Gerhard, Druckerei und Verlag, 2003
 

2. Sekundärliteratur (Monographien und Aufsätze)

2.1. Periodika

Buddenbrook-News
/ Kulturstiftung Hansestadt Lübeck, Buddenbrook-Haus, Günter Grass-Haus. - Lübeck : Kulturstiftung Hansestadt Lübeck, Nr. 1. 2002(Juni)

Günter Grass : Fortsetzung folgt ; Prosakalender
/ Günter Grass-Haus. - Göttingen : Steidl, 2004(2003)
 

2.2. Dokumente und dokumentarische Darstellungen

Zeit, sich einzumischen : die Kontroverse um Günter Grass und die Laudatio auf Ya¸sar Kemal in der Paulskirche
/ Manfred Bissinger. - Göttingen : Steidl, 1998

Ich werde die Wunde offen halten : ein Gespräch zur Person und über die Zeit mit Günter Grass
/ Michael Martens. - Winsen/Luhe [u.a.] : Boldt, 1999

Fundsachen für Nichtleser : Rückblick auf eine Ausstellung und Hommage an den Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass
/ Jörg Ziegenspeck. - Lüneburg : Ed. Erlebnispädagogik, 1999

Das Märchen vom deutschen Dichter G. : Ansprache beim Empfang der Landesregierung von Schleswig-Holstein aus Anlaß von Günter Grass' 65. Geburtstag am 19. Oktober 1992 in Lübeck
/ Volker Neuhaus. - In: Im Namen Goethes! (1999), S.60-62

Nadanie Günterowi Grassowi tytulu doktora honoris causa Uniwersytetu Gda´nskiego : Gda´nsk-Oliwa dnia 26 maja 1993 roku
/ Uniwersytet Gda´nski. - Gdánsk : Wydawn. Uniw. Gda´nskiego, 2000

Prinzip Zweifel - ein pädagogischer Grundwert: Dokumente und Papiere zur aktuellen Gesamtschuldiskussion u. a. mit der ‚Berliner Bildungsrede’ von Literaturnobelpreisträger Günter Grass”. Aurich (GGG) 2000

Günter Grass (1927)
/ Dieter Stolz. – In: Deutsche Dramatiker des 20. Jahrhunderts. 2000. S. 489-512

Der Butt spricht viele Sprachen : Grass-Übersetzer erzählen
/ Helmut Frielinghaus. - Göttingen : Steidl, 2002

Fundsachen für Grass-Leser
/ Günter Grass. - Göttingen : Steidl, 2002

Günter Grass : unerbittliche Freunde ; ein Kritiker, ein Autor
/ Fritz J. Raddatz. - Zürich [u.a.] : Arche, 2002

Günter Grass - Società mista : [pubblicazione on occasione della mostra "Günter Grass, Società mista" ; una mostra della Casa di Goethe, Roma e del Günter Grass-Haus Lübeck ... ; Roma, Casa di Goethe 31.5. - 9.9.2002]
/ Günter Grass. - Rom, 2002

Wortbilder und Wechselspiele : das Günter-Grass-Haus ; Forum für Literatur und bildende Kunst
/ Kai Artinger. - Göttingen : Steidl, 2002
 

2.3. Erläuterungen und Allgemeines zu Leben und Werk

Schreiben gegen die verstreichende Zeit : zu Leben und Werk von Günter Grass
/ Volker Neuhaus. - 2. Aufl., Orig.-Ausg. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., 1998

Günter Grass, Katz und Maus
/ Martin Neubauer. - München : Mentor-Verl., 1998

Günter Grass
/ Ute Brandes. - Berlin : Ed. Colloquium, 1998

Günter Grass
/ Theodor Pelster. - Stuttgart : Reclam, 1999

Materialien Günter Grass, 'Die Blechtrommel', 'Katz und Maus'
/ Annegrit Brunkhorst-Hasenclever. - Stuttgart [u.a.] : Klett, 1999

Günter Grass, Das Treffen in Telgte
/ Stephan Füssel. - Stuttgart : Reclam, 1999

Günter Grass, Die Blechtrommel : Interpretation
/ Volker Neuhaus. - 4., überarb. Aufl.. - München : Oldenbourg, 1999

Günter Grass zur Einführung
/ Dieter Stolz. - Hamburg : Junius, 1999

Erläuterungen zu Günter Grass, Die Blechtrommel
/ Edgar Neis. - 9., überarb. Aufl. - Hollfeld : Bange, 1999

Günter Grass, Die Blechtrommel : Kommentare, Diskussionsaspekte und Anregungen für produktionsorientiertes Lesen
/ Ute Liewerscheidt. - 5., durchges. und erg. Aufl.. - Hollfeld : Beyer, 2000

Günter Grass : Romane und Erzählungen
/ Sabine Moser. - Berlin : Schmidt, 2000

Erläuterungen zu Günter Grass, Die Blechtrommel
/ Rüdiger Bernhardt. - 1. Aufl. - Hollfeld : Bange, 2001

Grass' Blechtrommel
/ Heinz Gockel. - Orig.-Ausg. - München [u.a.] : Piper, 2001

Günter Grass, Katz und Maus
/ Widar Lehnemann. - Paderborn : Schöningh, 2001

Günter Grass, Katz und Maus
/ Alexander Ritter. - Bibliogr. erg. Ausg.. - Stuttgart : Reclam, 2001

Günter Grass, Katz und Maus
/ Wolfgang Spreckelsen. - Stuttgart : Reclam, 2001

Bürger Grass : Biografie eines deutschen Dichters
/ Michael Jürgs. - München : Bertelsmann, 2002

Günter Grass
/ Claudia Mayer-Iswandy. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., 2002

Günter Grass
/ Heinrich Vormweg. - Orig.-Ausg., überarb. und erw. Neuausg. - Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., 2002

Erläuterungen zu Günter Grass, Im Krebsgang.
/ Rüdiger Bernhardt. – Hollfeld: Bange, 2002

Erläuterungen zu Günter Grass, Katz und Maus
/ Rüdiger Bernhardt. - Neuausg. - Hollfeld : Bange, 2002

Lektürehilfen Günter Grass, "Katz und Maus"
/ Wolfgang Pasche. - 2. Aufl. - Stuttgart [u.a.] : Klett, 2002

Die Blechtrommel - Günter Grass : Inhalt, Hintergrund, Interpretation ; [der Text dieses Bandes entspricht - mit Ausnahme der Originalzitate - der neuen Rechtschreibung]
/ Thomas Rahner. - 3. Aufl.. - München : Mentor-Verl., 2003

Vorschläge 4: Günter Grass: Mein Jahrhundert
/ Hans Weber. – München: Goethe Institut InterNationes , 2003

A study of the life and works of Gunter Grass : literature, history, politics
/ Julian Preece. - Basingstoke : Palgrave Macmillan, 2003

Unser Grass
/ Marcel Reich-Ranicki. - Stuttgart : DVA, 2003
 

2.4. Forschungspublikationen national (Monographien und Aufsätze)

Günter Grass : Aufsätze
/ Marcel Reich-Ranicki. - Frankfurt am Main : Fischer Taschenbuch-Verl., 1998

Günter Grass: Annäherung an Calcutta
/ Heinz Wetzel. – In: Weimarer Beiträge. Jg. 44, 1998. H. 1. S. 5-26

„Calcutta“ oder Die Dialektik der Kolonialisierung: Günter Grass: „Zunge zeigen“
/ Thomas Werner Kniesche. – In: Schriftsteller und „Dritte Welt“. 1998. S. 263-290

Nicht von der Bank der Sieger aus
/ Hubert Winkels. - In: Neue Deutsche Literatur. 1998. H. 2. S. 6-24

Günter Grass und John Irving : eine transatlantische Intertextualitätsstudie
/ Iris Heilmann. - Frankfurt am Main [u.a.] : Lang, 1998

Chaos in der Endphase: Ökoliteratur von Volker Braun und Günter Grass
/ Irmgard Elsner Hunt. – In: Literatur und Ökologie. 1998. S. 243-255

Zur leitmotivischen Lexik in Günter Grass` Erzählungen „Unkenrufe“ und der finnischen Übersetzung „Kellosammakon huuto“
/ Irma Hyvärinen. – In: Deutsche Grammatik. 1998. S. 203-214

Schreiben im „Jahrhundert der Wanderungen“: Gedanken zur Literatur der Migration am Beispiel von Günter Grass und Salman Rushdie
/ Henrik D.K. Engel. – In: Deutsch lernen. Jg. 23, 1998.  H. 3. S. 253-259

Entsiegelte Geschichte: zur Bildfunktion der Stadt Danzig in der polnischen Gegenwartsliteratur unter Berücksichtigung der Wirkungsgeschichte von Günter Grass
/ Lothar Quinkenstein. – In: Convivium. 1998. S. 209-221

„Tallhover“ – ein weites Feld: autobiographische Notiz
/ Hans-Joachim Schädlich. – In: „In Spuren gehen...“. 1998. S. 41-50

Was da auf deiner Pfeife kaut, bist du...: eine nachträgliche Laudatio auf Günter Grass
/ Johano Strasser. – In: Buch und Bibliothek. Jg. 50, 1998. Nr. 6/7. S. 396-399

Textsemantische Literaturinterpretation anhand des Kapitels „Glaube Liebe Hoffnung“ aus „Die Blechtrommel“ von Günter Grass
/ Stanislaw Szlek. – In: Kodikas, Code – Ars semiotica -. Jg. 21, 1998. H.1/2. S. 143-153

„Die Kritiken sind wie von Verbrechern geschrieben“: zur Rezeption von Günter Grass` Roman „Ein weites Feld“ oder: Der Romancier als Fremder im eigenen Land
/ Jörg Thunecke. – In: Literatur und Geschichte. 1998. S. 331-343

„Beleg meiner Aufmerksamkeit“: Günter Grass´ Verwandlung eines Indienaufenthaltes in Literatur
/ Karlheinz Fingerhut. – In: Textnahes Lesen. 1998. S. 121-133

Das Spiel mit dem Autor: Textbeobachtungen zweiter Ordnung am Beispiel von Günter Grass` „Ein weites Feld“
/ Michael Kämper – van den Boogart. – In: Textnahes Lesen. 1998. S. 134-147

Zwischen Deliterarisierung und Polykontextualität: Günter Grass` „Ein weites Feld“ im Literaturbetrieb
/ Dirk Frank. – In: Baustelle Gegenwartsliteratur. 1998. S. 72-96

Zur Rezeption deutscher Literatur in Polen: die Fälle Thomas Mann, Günter Grass, Horst Bienek...
/ Hubert Orlowski. – In: Deutsche Literatur in Polen nach dem Zweiten Weltkrieg. 1998. S. 23-41

Anatomie des Auseinanderlebens
/ Jochen Hieber. – In: Frankfurter Anthologie. 1998.
S. 187-191

Der Traum der Vernunft erzeugt Ungeheuer? : Versuch eines Vergleichs ; die Rolle der Vernunft in Heineschen und Grass'schen Werken
/ Yu Yang. - In: Heine gehört auch uns.1998. S.340-357

Dorothea von Montau und Sor Juana Ines de la Cruz: zwei religiöse Frauen aus dem späten Mittelalter und aus der Barock-Zeit
/ Ulrich Müller. – In: Europäische Mystik vom Hochmittelalter zum Barock. 1998. S. 237-249

Zweierlei Holocaust: der Holocaust in den politischen Kulturen Israels und Deutschlands
/ Moshe Zuckermann. Göttingen: Wallstein-Verlag, 1998

Günter Grass, „Die Blechtrommel“
/ Helmut Koopmann. – In: Große Werke der Literatur. Jg. 6, 1998/99. S. 185-204

„Grassomanie“ oder man(n) trommelt sich so durch die Welt
/ Henrik D.K. Engel. - In: Compar(a)sion. Nr. 1. 1999. S. 99-124

Skepsis und Melancholie: über das Lichtenbergische bei Günter Grass
/ Harro Zimmermann. – In: Die Horen. Jg. 44, 1999. H. 1. S. 126-140

Gegen eine Erlösung von der Geschichte: einige Voraussetzungen der epischen Geschichtsdarstellung in Günter Grass` „Ein weites Feld“
/ Edgar Platen. – In: Literatur für Leser. Jg. 22, 1999. H. 2. S. 112-125
 

Aesthetic self-reflection and political consciousness in Schlöndorff`s “The tin drum”
/ Jan-Lüder Hagens. – In: Signaturen der Gegenwartsliteratur. 1999. S. 99-111
 

Günter Grass, „Über die Toleranz“: zu literarischen Toleranzreden in Deutschland und zum Verhältnis von Literatur und auswärtiger Kulturpolitik bei Grass
/ Alois Wierlacher. – In: Signaturen der Gegenwartsliteratur. 1999. S. 113-124

Zur Sprach-Bildlichkeit in Günter Grass` „Ein weites Feld“
/ Gerd Labroisse. – In: Das Sprach-Bild als textuelle Interaktion. 1999. S. 347-379

Ein Ende des „weiten Feldes“?
/ Rolf Geißler. – In: Weimarer Beiträge. Jg. 45, 1999. H.1. S. 65-81

Günter Grass in Kalkutta: ein Bericht von Augenzeugen
/ Martin Kämpchen. – In: Die Horen. Jg. 44, 1999. H. 4. S. 187-195

Der Deutschen unauslöschliche Vergangenheit: Günter Grass` Roman „Hundejahre“
/ Gertrude Cepl-Kaufmann. – In: Klassiker der deutschen Literatur. 1999. S. 273-300

Spaziergänge durch die deutsche Geschichte: „Ein weites Feld“ von Günter Grass
/ Michael Ewert. – In: Sprache im technischen Zeitalter. Jg. 37, 1999. H. 152. S. 402-417

Im Ausland geschätzt?: zur Grass-Rezeption in den USA
/ Siegfried Mews. – In: Sprache im technischen Zeitalter. Jg. 37, 1999. H. 152. S. 423-437

Günter Grass und die britische Gegenwartsliteratur: eine Skizze
/ Julian Preece. – In: Sprache im technischen Zeitalter. Jg. 37, 1999. H. 152. S. 438-454

Grassland: Feldpost aus dem Reich der Mitte: zu Günter Grass` „Ein weites Feld“
/ Egbert Birr. – In: Text der Stadt – Reden von Berlin. 1999. S. 32-58

Günter Grass und der Nobelpreis
/ Wolf Scheller. – In: Schweizer Monatshefte (für Politik, Wirtschaft, Kultur). Jg. 79, 1999. H. 11. S. 8

Die Vernunft der Dichter: Günter Grass, Christa Wolf, Botho Strauß
/ Paul Konrad Kurz. – In: Stimmen der Zeit. Jg. 124, 1999. Bd. 217. H. 10. S. 696-708

Ost-westliche Spiegelungen: Hesse, Brecht, Grass und Muschg
/ Christoph Gellner. – In: Stimmen der Zeit. Jg. 124, 1999. Bd. 217. H. 12. S. 743-854

Fundsachen für Nichtleser: eine Ausstellung wird eröffnet
/ Jörg W. Ziegenspeck. – In: Fundsachen für Nichtleser. 1999. S. 9-21

Günter Grass und die Medien – oder: zum Verhältnis von Ästhetik und Politik; Anmerkungen zum „Fall Fonty“
/ Tatjana Jesch. – In: Fundsachen für Nichtleser. 1999. S. 23-28

Günter Grass und seine Tiere
/ Hans Mayer. – In: Günter Grass – Wort und Bild. 1999. S. 63-69

„Ohne die Feder zu wechseln“: Deutungen zum bildnerischen Werk von Günter Grass
/ Peter Joch. – In: Günter Grass- Wort und Bild. 1999. S. 75-95

Grass` gezeichnete Figuren: ein Vergleich zwischen literarischem und graphischem Werk von Günter Grass
/ Jürgen Wertheimer; Claudia Keicher. – In: Immagine, segno – parola. 1999. S. 281-307

Rückblick auf eine Ausstellung und Hommage an den Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass
/ Jörg W. Ziegenspeck. Lüneburg: Edition Erlebnispädagogik, 1999 (Anstösse und Berichte aus der „Pädagogischen Werkstatt“ – Universität Lüneburg; Bd. 4)

Das Motiv der Ratte in den Werken von Günter Grass
/ Volker Neuhaus. – In: Die Zoologie der Träume. 1999. S. 170-184

Günter Grass (1927)
/ Leszek Zylinski. – In: Erlebte Nachbarschaft. 1999. S. 311-317

Zaubern auf weißem Papier : das graphische Werk von Günter Grass ; Deutungen und Kommentare
/ Peter Joch. - Göttingen : Steidl, 2000

„Hinter dem eigenen Rücken einen kräftigen Knüller hinlegen“: Grass, „Die Blechtrommel“, 1959
/ Stefan Matuschek. – In: (K)ein Kanon. 2000. S. 161-166

Das weite Feld: Günter Grass im angelsächsischen Sprachraum
/ Henrik D.K. Engel. – In: Neue deutsche Literatur. Jg. 48, 2000. H.1. S. 116-127

Nobelpreis für Günter Grass
/ Arne Gustavs. – In: Gerhart-Hauptmann- Blätter. 2000. H.1. S. 12

Bildlichkeit und Sprachstil in K.H. Waggerls „Lob der Wiese“ und Bemerkungen zur Metaphorik des Textes „Meine grüne Wiese“ von G. Grass
/ Johannes Erben. – In: Bild im Text – Text im Bild. 2000. S. 53-61

„Gegen rhetorische Ohnmacht“: die Rezeption politischer Lyrik von Günter Grass aus den 60er Jahren
/ Christine Hummel. – In: Wirkendes Wort. Jg. 50, 2000. H. 1. S. 48-66

Ein weites Feld übersetzerischer Schwierigkeiten: Bemerkungen zur „Funktion der Übersetzung in der Nationalkultur“ am Beispiel einiger Grass-Übersetzungen ins Russische
/ Timofei Abalonine. – In: Arcadia – Berlin. 2000. H. 2. S. 318-332

Essen. Trinken. Dichten. Zur Bedeutung des Symposiums in Günter Grass’ Erzählung ‚Das Treffen in Telgte’
/ Helgard Mahrdt. - In: Text & Kontext. 2000. H. 1/2. S. 195-211

Symbiosen und unsichtbare Mauern: Rede auf Günter Grass
/ Adam Krzeminski. – In: Sinn und Form. Jg. 52, 2000. H. 2. S. 291-294
 

„Unkenrufe“ in fünf Gängen zur deutsch-polnischen Versöhnung: vom Krötenschlucken eines Dichters angesichts neuer Wirklichkeiten nach der Wende
/ Hans-Christoph von Nayhauss. – In: Zeitbewusstsein und Zeitkonzeption. 2000. S. 37-55

Sprachspiel mit Sprichwörtern bei Günter Grass
/ Edyta Blachut. – In: Zeitbewusstsein und Zeitkonzeption. 2000. S. 137-145

Hier hat sich´s ausgelacht
/ Wolfgang Werth. – In: Frankfurter Anthologie. 2000. S. 199-202

Gespräch mit Günter Grass: Wolfgang Koeppen, die Provinz und das laute Schreiben
/ Gunnar Müller-Waldeck. – In: Neue deutsche Literatur. Jg. 48, 2000. H. 3. S. 150-158

Günter Grass` Rückkehr zu Herders „Kulturnation“ im Kontrast zu Martin Walser und Günter de Bruyn: Essays und Reden zur Einheit
/ Michael Braun. – In: Mentalitätswandel in der deutschen Literatur zur Einheit (1990-2000). 2000. S. 97-110

Unermüdliche Zweifelsbeschwörungen: theologische Anfragen durch Werke von Günter Grass
/ Dirk Steinfort. – In: Zeitwende. Jg. 71, 2000. H. 4. S. 234-247

Günter Grass und sein Lehrer Döblin
/ Gertrude Cepl-Kaufmann. – In: Literatur im interkulturellen Dialog. 2000. S. 25-47

Günter Grass’ Hommage an Fontane
/ Walter Hinck. - In: Sinn und Form. 2000. H. 6. S. 777-787

Eine Frage der Aufklärung: Literatur und Staatssicherheit in Romanen von Fritz Rudolf Fries, Günter Grass und Wolfgang Hilbig
/ Michael Haase. Frankfurt a.M. [u.a.]: Lang, 2000

Kein „Danach“ und kein „Anderswo“: Literatur mit Auschwitz; Bemerkungen zur ethischen Dimension literarischen Erinnerns und Darstellens (am Beispiel von Günter Grass` „Ein weites Feld“)
/ Edgar Platen. – In: Erinnerte und erfundene Erfahrung. 2000. S. 130-145

Hier hat sich’s ausgelacht
/ Wolfgang Werth. - In: Frankfurter Anthologie. Bd. 23. Frankfurt/M. (Insel) 2000. S. 200-202

In Grimms Wäldern wächst der Widerstand: kulturelles Gedächtnis und Waldsterben in Günter Grass’ ‚Die Rättin’
/ Jürgen Barkhoff: - In: Jürgen Barkhoff u.a. (Hg.): Das schwierige neunzehnte Jahrhundert. Tübingen (Niemeyer) 2000. S. 155-168

Fremde und heimatliche Klänge in Günter Grass' "Danziger Trilogie"
/ Jürgen Pinnow. - Westerland/Sylt : Pinnow, 2000

Ein Zeitalter wird besichtigt: Günter Grass: „Mein Jahrhundert“
/ Norbert Honsza. – In: Literatur im interkulturellen Dialog. 2000. S. 179-185

Das Herz der Blechtrommel und andere Aufsätze zum Werk von Günter Grass
/ Rainer Scherf. - Marburg : Tectum-Verl., 2000

Eine ‚irenische Provokation’: ‚Novemberland’ von Günter Grass und der ‚Niedergang der politischen Kultur’
/ Andreas Meier. -In: Zeitschrift für deutsche Philologie. 2001. H. 120. S. 252-284

Die Weichen locken, Putzfraun ziehn
/ Claus-Ulrich Bielefeld. - In: Frankfurter Anthologie. Bd. 24. Frankfurt/M. (Insel) 2001. S. 186-188

Eine Frage der Aufklärung : Literatur und Staatssicherheit in Romanen von Fritz Rudolf Fries, Günter Grass und Wolfgang Hilbig
/ Michael Haase. - Frankfurt a. M. [u.a.] : Lang, 2001

Günter Grass im Altkreis Bergheim
/ Heinz Ludwig Kanzler, 2001

Advocata aesthetica : Studien zum Marienmotiv in der modernen Literatur am Beispiel von Rainer Maria Rilke und Günter Grass
/ Anika Davidson. - Würzburg : Ergon-Verl., 2001

Grass kontra Walser
/ Ernestine Schlant. - In: dies.: Die Sprache des Schweigens. Die deutsche Literatur und der Holocaust. Aus dem Englischen von Holger Fliessbach. München (Beck) 2001. S. 92-105 u. 253-258

Der jugendliche Geist und die Bewältigungsfrage
/ Franz Futterknecht. – In: Schuld und Sühne. 2001. Bd. 1. S. 189-199

Vom göttlichen zum tödlichen Licht: Grimmelshausen – Grass - Jünger
/ Friedrich Gaede. – In: Simpliciana. Jg. 23, 2001. S. 13-28

Die Zukunft der Erinnerung
/ Martin Wälde (Hg.); Mit Czeslaw Milosz, Wislawa Szymborska, Tomas Venclova. – Göttingen: Steidl, 2001

Perspektiven literarischer Ethik : Erinnern und Erfinden in der Literatur der Bundesrepublik
/ Edgar Platen. - Tübingen [u.a.] : Francke, 2001

Zwischen Schauplatz und Elfenbeinturm
/ Hans Joachim Schädlich. - Göttingen : Wallstein-Verl., 2001

Günter Grass – ein Erzähler am „Faden des Zeitgeschehens“ oder „Ich, das bin ich jederzeit“
/ Dieter Arendt. – In: Germanisch-romanische Monatsschrift. Heidelberg 51. 2001. H. 4. S. 467- 486

Firma Sisyphos: Günter Grass
/ Walter Aue. – In: Auf eigene Faust. 2001. S. 88-97

Im deutschen Tal der Tränen
/ Lothar Baier. - In: Wespennest. 2002. H. 127. S. 20-22

Tulla Pokriefkes Wiederkehr
/ Jürgen Grambow. - In: Neue Deutsche Literatur. 2002. H. 4. S. 135-139

„Sichausdenken und Nichtreisenmüssen“: Texte des Barocks in Günter Grass´ „Der Butt“
/ Burkhard Moennighoff. – In: „Ach, Neigung zur Fülle...“. 2001. S. 83-94

Offenheit und Hermetik : zur Möglichkeit des Schreibens nach Auschwitz: ein Vergleich zwischen Günther Grass' Lyrik, der Blechtrommel und dem Spätwerk Paul Celans
/ Jin-Sok Chong. - Frankfurt am Main [u.a.] : Lang, 2002

"Dieses Volk, unter dem es zu leiden galt" : die deutsche Frage bei Günter Grass
/ Sabine Moser. - Frankfurt am Main [u.a.] : Lang, 2002

Schuldmotoren : artistisches Erzählen in Günter Grass' "Danziger Trilogie"
/ Klaus von Schilling. - Bielefeld : Aisthesis-Verl., 2002

Remarque und Grass als deutsche Dichter der Weltbürgerlichkeit
/ Christian Gellinek. - In: Erich Maria Remarque Jahrbuch. 2002, H. 12. S. 97-111

Die sozialkritische Funktion des Grotesken : analysiert anhand der Romane von Vonnegut, Irving, Boyle, Grass, Rosendorfer und Widmer
/ Barbara Sinic. - Frankfurt am Main : Lang, 2003

Semantische Figuren in der Übersetzung : ein Spiel mit Wort und Werk
/ Lucyna Wille. - Marburg : Tectum-Verl., 2003

"Erinnerung entsteht auf neue Weise" : Wende und Vereinigung in der deutschen Romanliteratur
/ Blé Richard Lorou. - Kiel : Ludwig, 2003

Günter Grass : Stimmen aus dem Leseland
/ Klaus Pezold. - 1. Aufl. - Leipzig : Militzke, 2003

2.5. Forschungspublikationen international (Monographien und Aufsätze)

Distorted reflections : the public and private uses of the author in the work of Uwe Johnson, Günther Grass and Martin Walser, 1965 - 1975
/ Stuart Taberner. - Amsterdam [u.a.] : Rodopi, 1998

Vom Fremdwerden des Vertrauten: die Wiedervereinigung im Spiegel der Literatur oder “Ein weites Feld”
/ Dieter Gutzen. – In: Etudes germaniques – Paris. Jg. 53, 1998. H. 3. S. 619-634

Die Stadt Danzig – Gdansk und ihre Geschichte im Werk von Günter Grass
/ Anja-Martina Haslach. – In: Studia Germanica Gedanensia – Gdansk. Jg. 6, 1998. S. 93-110

Erste Schritte ins weite Feld: das Fontane-Archiv und der Roman von Günter Grass
/ Christine Hehle. – In: Studia Germanica Gedanensia – Gdansk. Jg. 6, 1998. S. 189-190

Geborgenheit und Angst: die Bedeutung der “vier Röcke” und der “schwarzen Köchin” in der “Blechtrommel”
/ Beyersdorf, Herman. – In: Colloquia Germanica Stetinensia – Szczecin.1998. Nr. 8. S. 123-141

Narrative and fantasy in the post-war German novel : a study of novels by Johnson, Frisch, Wolf, Becker, and Grass
/ Chloe E. M. Paver. - Oxford [u.a.] : Clarendon Press, 1999

Günter Grass revisited
/ Patrick O'Neill. - New York : Twayne, 1999

Günter Grass i polski Pan Kichot
/ Maria Janion. - Gda´nsk : Slowo/Obraz Terytoria, 1999

Kaszubski werblista : rzecz o Günterze Grassie
/ Ryszard Ciemi´nski. - Gda´nsk : Tower Press, 1999

Nachwirkung oder Parodie?: eine vergleichende Studie zur kulturgeschichtlichen und thematologischen Nähe der Romane „Die Blechtrommel“ von Günter Grass und „Der Doppelgänger“ von Klaus Rifbjerg
/ Stefan H. Kaszynski; Maria Krysztofiak - Kaszynska.
– In: Studia Germanica Posnaniensia – Poznan. Jg. 24, 1999. S. 173-183

Günter Grass: eine emblematische Menagerie oder: Tiere – „Eine Art Korrektur“
/ Dieter Arendt. – In: Studi germanici – Roma 37. 1999. H. 2. S. 243-279

„Dem Volke unheimlich und merkwürdig“: zum Motiv vom aasfressenden Aal / Holger Eckhardt. – In: Neophilologus – Dordrecht u.a.. Bd. 83. 1999. H. 1. S. 115-120
Deutsche Gefühle und wirre Gedanken: Literaturnobelpreis für Günter Grass
/ Rafael Seligmann. – In: Aufbau – New York. Jg. 65, 1999. Nr. 21. S. 4

Fonty alias Theodor Fontane alias Tallhover – zwei literarische Wiedergänger im Spiegel der Fiktion: Untersuchungen zu Günter Grass` Roman „Ein weites Feld“
/ Stèphanie Vanasten. – In: Germanistische Mitteilungen – Brüssel. 1999. H. 50. S. 41-60

Grenzüberschreitungen: vom Ritual zum Fanal; die Lobrede des Günter Grass zur Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels 1997 als Philippika
/ Ruth Geier. – In: Cahiers d´Etudes Germaniques. H. 37/2. 1999. S. 99-109

Güntera Grassa portret wlasny (Günter Grass: Skizze zum Porträt, poln.)
/ Norbert Honsza. Wroclaw: Wydawnictwo Uniwersytetu Wroclawskiego (Wroclaw), 2000

Die Erzählung “Meine grüne Wiese” von Günter Grass
/ Jan Wotrak. – In: Colloquia Germanica Stetinensia – Szczecin. 2000. H. 9. S. 19-26

Günter Grass : l'honneur d'un homme
/ Olivier Mannoni. - Paris : Bayard, 2000

Günter Grass : portret z bebenkiem i ´slimakiem
/ Zbigniew ´Swiatlowski. - Gda´nsk : Wydawn. Oskar, 2000

Berlin im Bild: ein weites Feld mit historischen Wurzeln; die Wahrnehmung der Stadt im Roman „Ein weites Feld“ von Günter Grass
/ Burghard Damerau. – In: Scrittorio a Berlino nel novecento. 2000. S. 175-192

Geschichte als Wendemechanismus: „Ein weites Feld“ von Günter Grass
/ Berit Balzer. – In: Monatshefte für deutsche Literatur und Kultur. Madison, Wis.. Bd. 93. 2001. H. 2. S. 209-220

Geschichte durch Geschichten: Überlegungen zu Günter Grass, „Mein Jahrhundert“ im DaF-Unterricht
/ Hans Weber. – In: Die Unterrichtspraxis – Cherry Hill, N.J.. Jg. 34, 2001. Nr. 1. S. 34-41

My Broken Love. Günter Grass in India and Bangladesh
/ Martin Kämpchen (Hg.). - Neu Delhi: Penguin, 2001

Proza Güntera Grassa : interpretacja a przeklad
/ Anna Majkiewicz. - Katowice : ´Slask, 2002

Metaphors in Grass' Die Blechtrommel
/ Antoinette T. Delaney. - New York : Peter Lang, 2003

Aus zweierlei Perspektiven ... : zur Rezeption der Danziger Trilogie von Günter Grass in Polen und Schweden in den Jahren 1958 - 1990
/ Janina Gesche. - Stockholm : Almqvist & Wiksell, 2003

Courage : die starke Frau der deutschen Literatur ; von Grimmelshausen erfunden, von Brecht und Grass variiert
/ Italo Michele Battafarano. - Bern [u.a.] : Lang, 2003
 

2.6. Pressestimmen

„Die Zeit der Sprechblasen ist vorbei”: Gespräch
/ Jörg-Dieter Kogel; Harro Zimmermann. - In: Frankfurter Rundschau, 3. 2. 1999

 „Zimmermann als Hebamme”
/ Wilhelm von Sternburg. - In: Frankfurter Rundschau, 1. 3. 1999 (Zu: „Abenteuer”)

 „Gespräch mit Berlichingen”
/ Michael Winter. - In: Süddeutsche Zeitung, 24. 3. 1999 (Zu: „Abenteuer”)

„Ein Sisyphos mit Namen Grass”
/ Hans-Albrecht Koch. - In: Rheinischer Merkur, 18. 6. 1999 (Zu: „Abenteuer”)

 „Der Rücken des Dichters”
/ Hubert Spiegel. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. 6. 1999

 „Nichts Deutsches ist dem Dichter fremd”
/ Hans-Peter Kunisch. - In: Süddeutsche Zeitung, 3./4. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)
 
 „Das ganze Säkulum: ein Quiz”
/ Volker Hage. - In: Der Spiegel, 5. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Im Füllhorn der Anekdoten”
/ Bruno Preisendörfer. - In: Der Tagesspiegel, 8. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Der Engel der Geschichte”
/ Hannes Stein. - In: Rheinischer Merkur, 9. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Laß ma, Berta!”
/ Helmut Böttiger. - In: Frankfurter Rundschau, 10. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Du wirst es nicht glauben, Rosi”
/ Robin Detje. - In: Berliner Zeitung, 10./11. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Grass Pro - Contra”
/ Fritz J. Raddatz; Ulrich Greiner. - In: Die Zeit, 15. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Wer hat uns verraten?”
/ Ingo Arend. - In: Freitag, 16. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Icke mit Lotte”
/ Hubert Spiegel. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Wahlabend mit Linsensuppe”
/ Rolf Vollmann. - In: Neue Zürcher Zeitung, 23. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Gut, Grass, setzen”
/ Christoph Bartmann. - In: Die Presse, Wien, 24. 7. 1999 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Vom Elend verführt”
/ Kämpchen, Martin. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6. 9. 1999

 „Poet von Weltrang oder deutscher Fall?”
/ Dorothea Dieckmann. - In: Neue Zürcher Zeitung, 1. 10. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Jetzt hört was auf, jetzt fängt was an”
/ Fritz Göttler. - In: Süddeutsche Zeitung, 1. 10. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Mit beiden Händen nach der ganzen Welt gegriffen”
/ Thomas Steinfeld. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1. 10. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Der Kannibale”
/ Ariane Barth. - In: Der Spiegel, 4. 10. 1999

„Später Adel für das Wappentier”
/ Volker Hage. - In: Der Spiegel, 4. 10. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Ich bedaure nichts”
/ Marcel Reich-Ranicki. - In: Der Spiegel, 4. 10. 1999

„Längst überfällig: Literatur-Nobelpreis für Günter Grass“
/ Stefan Hauck. – In: Börsenblatt für den deutschen Buchhandel, 5.10.1999
 
 „Versuche mit Tinte”
/ Fritz J Raddatz. - In: Die Zeit, 7. 10. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Ich warte auf Ihr nächstes Buch”
/ Marcel Reich-Ranicki. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. 10. 1999

 „Wir haben verstanden”
/ Frank Schirrmacher. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. 10. 1999

 „Fräulein Vorhand wird geehrt, der alte Republikaner gefeiert”
/ Walter Haubrich. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25. 10. 1999 (Zum Prinz-von-Asturien-Preis)

 „Lobrede auf einen strengen Deutschlehrer”
/ Adam Zagajewski. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30. 11. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Unser starker Mann”
/ Christoph Dieckmann. - In: Die Zeit, 9. 12. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Lebensstilberater und Frauenschwarm”
/ Jan Feddersen. - In: die tageszeitung, 10. 12. 1999 (Zum Literaturnobelpreis)

 „Unterwegs und auf der Stelle”
/ Werner Burkhardt. - In: Süddeutsche Zeitung, 9. 5. 2000 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Deutsche Leitplanke mit fünf Buchstaben”
/ Hubert Spiegel. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. 5. 2000 (Zu: „Jahrhundert”)

 „Eine Stimme für die ‚mustergültigen Europäer’”
/ Frauke Wolter. - In: Badische Zeitung, 23. 12. 2000 (Zu „Stimme“)

„Das menschliche Maß der Dinge: Literaturnobelpreisträger Günter Grass“
/ Petra Kammann. – In: Börsenblatt für den deutschen Buchhandel, 18.04.2001

„Sein halbes Jahrhundert”
/ Andrea Köhler. - In: Neue Zürcher Zeitung, 21./22. 4. 2001 (Zu: „Fünf”)

„Rudi Völler macht sich gut”. Interview
/ Christian Stahl. - In: Der Tagesspiegel, Berlin, 27. 5. 2001
 

„Überschuss an Dank und Ehre”
/ Martin Z. Schröder. - In: Berliner Zeitung, 14./15. 7. 2001 (Zum Viadrina Preis)
 
„So bin ich weiterhin verletzbar”. Gespräch
/ Michael Naumann; Fritz J. Raddatz. - In: Die Zeit, 4. 10. 2001

„Der Westen muss sich endlich fragen, was er falsch gemacht hat”. Gespräch
/ Hubert Spiegel. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27. 10. 2001
 
„Mehr Brandt, weniger Schmidt”. Gespräch
/ Heribert Prantl. - In: Süddeutsche Zeitung, 15. 11. 2001

 „Zwei Stimmen”
/ Lorenz Jäger. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1. 2. 2002

 „Rückwärts krebsen, um voranzukommen”
/ Rudolf Augstein. - In: Der Spiegel, 4. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Das tausendmalige Sterben”
/ Volker Hage. - In: Der Spiegel, 4. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Der alte Mann und sein Meer”
/ Günter Franzen. - In: Die Zeit, 7. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)
 
 „Wiederkäuer im Lehnstuhl”
/ Julian Schütt. - In: Die Weltwoche, 7. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Kraft durch Wahrheit”
/ Ingo Arend. - In: Freitag, 8. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)
 
„Eine Katastrophe, kein Verbrechen”. Gespräch.
/ Sven Boedecker. - In: Die Woche, 8. 2. 2002

 „Rückwärts vorwärts”
/ Martin Halter. - In: Stuttgarter Zeitung, 8. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Das musste aufschraibn, biste ons schuldig”
/ Marius Meller. - In: Frankfurter Rundschau, 9. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Das mußte aufschraiben!”
/ Hubert Spiegel. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Sprache geben”
/ Fritz Rudolf Fries. - In: Neues Deutschland, 14. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Ostpreußischer Totentanz”
/ Thomas E. Schmidt. - In: Die Zeit, 14. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Die Toten morsen SOS”
/ Christiane Florin; Andreas Öhler. - In: Rheinischer Merkur, 22. 2. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Die Sprache des Krebses”
/ Karl Schlögel. - In: Frankfurter Rundschau, 12. 3. 2002 (Zu: „Krebsgang”)

 „Die Auslöschung einer ganzen Generation”
/ Joseph Anton Kruse. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23. 3. 2002 (Zu dem Gedicht „Schulpause”)

 „Alles reimt sich auf Faschist”
/ Peter Schneider. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26. 3. 2002 (Zu ’68 und den Vertriebenen)

 „Apropos Krebse”
/ Jan Bürger. - In: Literaturen. 2002. H. 4. S. 71-72 (Zu: „Krebsgang”)

 „Unter Generalverdacht”
/ Volker Hage. - In: Der Spiegel, 8. 4. 2002 (Zu:„Krebsgang”)

„Falsche Folklore und erfundene Volkstänze”: Gespräch mit Michael Jeismann und Karl Schlögel
/ Sigrid Löffler; Hanna Leitgeb. - In: Literaturen. 2002. H. 5. S. 20-29 (Zu Literatur und Geschichtsschreibung)

„Nachhilfeunterricht - für wen? Günter Grass’ vermeintliche Novelle ‚Im Krebsgang’ lässt mehr Fragen offen als sie zu beantworten vorgibt”
/ Heinz Ludwig Arnold. - In: Schweizer Monatshefte. 2002. H. 5. S. 38-41

 „Der bargeldlose Verkehr und der Wackelkontakt”
/ Walter Hinck. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15. 6. 2002 (Zu dem Gedicht „Liebe”)

 „Von der Eiszeit zur Regenzeit”
/ Hans Christoph Buch. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17. 8. 2002 (Zu dem Gedicht „Hochwasser”)

 „Das Leben ist grau, menschlich und schief”
/ Heinz Ludwig Arnold. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. 10. 2002 (Zu dem Gedicht „Mein großes Ja”)

 „Schimanski der deutschen Literatur”
/ Martin Halter. - In: Tages-Anzeiger, Zürich, 15. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

 „Hundejahrebilanz: Günter Grass in der Berliner Akademie der Künste”
/ Jörg Magenau. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15. 10. 2002

 „Ruhm, Politik und die Literatur”
/ Fritz Rudolf Fries. - In: Neues Deutschland, 16. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

 „Der Schriftsteller als Bürger von Weltruhm und als Trommler wider das Vergessen”
/ Thomas Groß. - In: Mannheimer Morgen, 16. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

„Lieber Herr König”
/ Ina Hartwig. - In: Frankfurter Rundschau, 16. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

 „Heller Trommelwirbel für den Weltliteraten”
/ Andreas Montag. - In: Mitteldeutsche Zeitung, 16. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

 „Der Mann, der die Schnecke treiben will”
/ Gudrun Norbisrath. - In: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 16. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

 „Störenfried und Würdenträger”
/ Steffen Radlmaier. - In: Nürnberger Nachrichten, 16. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

 „Die Schatten des Säulenheiligen”
/ Dorothea Dieckmann. - In: Neue Zürcher Zeitung, 19./20. 10. 2002 (Porträt)

 „So viele Vornamen”
/ Volker Breidecker. - In: Süddeutsche Zeitung, 21. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)

 „Der Konflikt des Zeichners”
/ Dirk Fuhrig. - In: Frankfurter Rundschau, 22. 10. 2002 (Zum Grass-Haus in Lübeck)

 „Lieber Kutteln als Kaviar”
/ Eberhard Rathgeb. - In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. 10. 2002 (Zum 75. Geburtstag)