Editorial
LIBREAS # 15
Katrin Weller: Ontologien: Stand und Entwicklung der Semantik für das World Wide Web
Jakob Voß: Zur Neubestimmung des Dokumentenbegriffs im rein Digitalen
Cornelius Puschmann: Vom Object Web zum Discourse Web. Metaphern der digitalen Kommunikation im Wandel und ihre Auswirkungen auf die Wissenschaft
Dirk Wissen: Wikigraphie und Mediographie. Zukunft der Bibliographie
Kristen Radcliff Clark: Supporting Youth Boundary Crossing: Intertextuality as a Component of Design for Information and Visual Literacy
 
Uwe Jochum: Der Souverän

Joachim Eberhardt: Wiederholung erzeugt keine Wahrheit. Jochum schreibt immer noch gegen Open Access

Joachim Losehand: Moskenstraumen
 
Günter Schlamp: Basedow1764, Demolux und eine Klage
 
Rezension: Brier, Søren (2008): Cybersemiotics. Why information is not enough! (Ben Kaden)
Rezension: Durrani, Shiraz (2008). Information & Liberation: Writings on the Politics of Information and Librarianship. (Anne Mostad-Jensen)
Rezension: Carole A. George: User-Centred Library Websites: Usability Evaluation Methods. (Matti Pekuri)
Rezension: Hillgärtner, Harald: Das Medium als Werkzeug. Plädoyer für die Rehabilitierung eines abgewerteten Begriffes in der Medientheorie des Computers. / Schindl, Thomas: Räume des Medialen. Zum spatial turn in Kulturwissenschaften und Medientheorie. (Karsten Schuldt)
Rezension: Stegbauer, Christian (2009): Wikipedia. Das Rätsel der Kooperation. (Linda Groß)
   
mehr: Podcasts | Preprints | E-Doc-Archiv | Weblog | Twitter