Institut für Bibliothekswissenschaft - Humboldt Universität zu Berlin

zurück

Profil der Woche : 09. Februar 2004

Hinweis zu dieser Seite

Elke
Elke

3. Semester

2. Fach:
Französisch


lesenswert:

Stolz und Vorurteil von Jane Austen

sehenswert:
die kleinen, unscheinbaren Dinge im Leben

hörenswert:
Gute-Laune-Musik bei schlechtem Wetter

lebenswert:
das Besondere im Gegenüber zu entdecken


~ Warum studierst du Bibliothekswissenschaft?

Um etwas an dem verstaubten System in Deutschland zu verändern. Das Wissen dieser Welt sollte für alle frei verfügbar sein und jeder sollte auch den Zugang dazu finden. Die meisten wissen leider nicht, was wir alles an Wissen besitzen.

~ Was ist dein Schwerpunkt?

Ich habe immer noch den Wunsch mich später im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zu engagieren. Ein besonderer Schwerpunkt wird wohl auf der Jugendarbeit liegen.


~ Wie sieht deine Zukunft aus?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Zukunftsplanung immer nur bis zu einem bestimmten Punkt realisierbar war.
Meine nahe Zukunft wird sich wohl auf die folgenden Punkte beschränken: Zwischenprüfung, Auslandsaufenthalt in Frankreich – und kleine oder größere Überraschungen.


~ Warum hast du deine Fächer miteinander kombiniert?

Weil ich Frankreich- die Sprache, die Menschen und ihre Mentalität- liebe und Bibliotheks-wissenschaft sich nicht nur auf Deutschland beziehen sollte.


~ Welchen Sinn siehst du in deinem Studium?

Eine Grundlage für meine spätere Arbeit zu bekommen.


~ Bist du zufrieden mit deinem Studium? Sollte etwas verändert werden?

Man kann und sollte immer etwas verändern- und ich bin auch schon kräftig am mitarbeiten (Zukunftstage, Fachschaft, SKIB etc.). Das drohende „Kürzungsbeil“ hat explizit gezeigt, dass es Veränderungen geben muss, aber ich
bin optimistisch…


~ Warum muss deiner Meinung nach das Institut für Bibliothekswissenschaft erhalten bleiben?

Lernt man in den Fachhochschulen dasselbe wie hier an der Uni? Natürlich nicht! Nur wenn es auch zukünftig Fachpersonal gibt, nur wenn es Bibliothekswissenschaftler gibt, wird sich die Bibliotheks-und Dokumentationslandschaft in Deutschland positiv verändern können.


 




Die 'Studentenprofile' sind eine Idee von Philipp Gangl, Diana Marten und Antonia Zänker.

In regelmäßigen Abständen sollen einzelne Studenten des Instituts für Bibliotheks-wissenschaft vorgestellt werden.

Ziel ist es, "den Studenten neben Dir" kurz vorzustellen um damit die Studierenden-schaft am IB näher zueinander zu bringen.

Ansprechpartner
(e.mail)
Antonia Zänker (Inhalte)
Ben Kaden (technische Umsetzung)