Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft - Humboldt Universität zu Berlin


Foto: Kristin Kaminski
Feedback und Abonnement (PDF-File per Mail):
ib-news@gmx.de

Redaktionsschluss: 20. Mai 2006

Die nächste Ausgabe erscheint Mitte Juni.


ib.newsletter
Nr. 15 - Mai 2006

Inhalt

Erste Worte

Vergangenes

Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote

Rund um das Studium

Termine

Kleine Hinweise

Jobs und Praktika

Vermischtes

In eigener Sache

Impressum

 


Erste Worte

Open Access an der Humboldt-Universität ist nur eins der Themen, die in der neuen Ausgabe des IB-Newsletters Beachtung finden. Eine Übersicht zu den Prüfungsmodalitäten für das SoSe 2006 im Bachelorstudium (siehe Rund ums Studium) wird ebenso geboten, wie der Verweis auf ein neues Projekttutorium am Institut (siehe Vermischtes). Die Termin- bzw. Themenkalender von BBK und SKIB sind auch prall gefüllt und warten mit einigen interessanten Vorträgen auf (siehe Regelmäßige Veranstaltungen) und das ist bei weitem noch nicht alles. Es ist also zu hoffen, dass auch diese Ausgabe des IB-Newsletters den Informationsdurst der geneigten Leser löschen kann – auch ohne auf eine kommende Großveranstaltung im Spitzensport Bezug zu nehmen.

Viel Spaß beim Lesen!


Vergangenes

Grundsteinlegung für den StaBi-Lesesaal

Am 25. April war es soweit und nicht nur die Berliner Gazetten berichteten darüber: Der Bau für den Lesesaal der Staatsbibliothek Unter den Linden hat mit der Grundsteinlegung an eben jenem Tag begonnen. Das Bauvorhaben, bei dem auch der gesamte Gebäudekomplex voll saniert wird und mit einem Gesamtvolumen von 466 Millionen Euro, ist derzeit eines der größten Kulturbauprojekte des Bundes. Der Lesesaal soll im Jahr 2008 eröffnet werden.

Weitere Informationen: Das neue Herz der Staatsbibliothek


Honorarprofessur für Claudia Lux

Claudia Lux, Generaldirektorin der Zentral- und Landesbibliothek Berlin sowie zukünftige Präsidentin der IFLA, ist zur Honorarprofessorin am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft ernannt worden. Dem Antrag hatte der Akademische Senat schon am 21. März 2006 stattgegeben, die Überreichung der Ernennungsurkunde folgte am 8. Mai.

Open Access an der Humboldt-Universität

„Nun ist es amtlich: Die an einer offenen Wissenschaftswelt interessierten Forscherinnen und Forscher der Humboldt-Universität unterstützen seit heute nun auch offiziell die weltweite Open-Access-Initiative und schließen sich der „Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities“ an.“, heißt es in der am 9. Mai vom Akademischen Senat verabschiedeten Open Access-Erklärung der Humboldt-Universität. Selbige wurde wenige Tage später auf dem CMS-Jahreskolloquium am 16. Mai zum Thema vom Vizepräsidenten für Forschung, Prof. Dr. Jürgen Prömel, vorgestellt. Ein Tagungsbericht wird in Kürze unter der Rubrik Aktuelles auf der IB-Homepage zu finden sein. Diverse Vortragsfolien wurden auf den Seiten des CMS bereits zugänglich gemacht.

Weitere Informationen: OA-Erklärung der HU, CMS-Jahreskolloquium 2006


IB-Bachelor im SKIB diskutiert

Am 10. Mai fand im Rahmen des Studentischen Kolloquiums am IB (SKIB), die Diskussionsrunde zu den Eindrücken und Erfahrungen im ersten Bachelor-Semester statt. An dieser nahmen sowohl Bachelor-, als auch Magisterstudierende und Lehrende des Instituts teil. Dass durchaus Diskussionsbedarf bestand, einige zentrale Probleme offen angesprochen wurden, wird demnächst in einem kleinen Bericht auf der IB-Homepage zu lesen sein.


Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote

Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium (BBK)

Die Vortragsreihe findet im Semester dienstags um 18 Uhr am Institut im Raum 122 (K.G. Saur-Bibliothek) statt.
Folgende Vorträge sind bis Mitte Juni angekündigt:

23.05.2006: Bildrechte kontra Informationsfreiheit? - Überraschende Rechtsfolgen von Digitalisierung (Dr. Harald Müller)
30.05.2006: Bericht vom Collnet-Meeting in Nancy (Dr. Hildrun Kretschmer, Dr. Frank Havemann, Michael Heinz (alle IB))

Weitere Informationen: BBK

Studentisches Kolloquium am IB (SKIB)

„Das SKIB soll eine Plattform für den fachbezogenen Austausch unter den Studierenden sein.“ Es findet während des Semesters 14-tägig mittwochs um 18 Uhr am Institut im Raum 122 (K.G. Saur-Bibliothek) statt.
Folgende Veranstaltungstermine sind bis Mitte Juni angekündigt:

24.05.2006: Konflikt- und Gefahrensituationen in Bibliotheken (Dr. Martin Eichhorn, Absolvent des postgradualen Fernstudiums am IB)
07.06.2006: Deine Rechte im Job (Katja Hill u.a. (AG Studierende Ver.di BB)

Weitere Informationen: SKIB

 


Rund um das Studium

Studieren in Kopenhagen

Für das akademische Jahr 2006/2007 wurde ein ERASMUS-Vertrag zwischen Danmarks Biblioteksskole / Royal School of Library and Information Science und dem IB geschlossen. Vereinbart wurde je ein Studienplatz für je ein Semester in Kopenhagen bzw. in Berlin. Im Wintersemester kommt ein dänischer Student ans IB. Interessenten für einen Gegenbesuch können sich auf den Seiten der Bibliotheksschule über das Studienangebot informieren. Für Nachfragen steht Frau Dr. Gertrud Pannier zur Verfügung.

Weitere Informationen: Masterprogramm der Royal School of Library- and Information Science


Bacheloranmeldungs- und Prüfungstermine für LV im SS 2006

Der Prüfungsausschuss Bibliotheks- und Informationswissenschaft hat folgende Fristen für den ordnungsgemäßen Abschluss der Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2006 festgesetzt:
• Vorläufige Anmeldung zu den Prüfungen durch Einschreibung bei der Prüfungsbeauftragten Frau Dr. Lindtner bis zum 30.05.06.
• Bestätigung der Studiennachweise durch die Dozenten vom 23.06.06 – 30.06.06.
• Endgültige Anmeldung zu den Prüfungen bis zum 08.07.06, 14.00 Uhr, mit - je einem Original und Kopie vom Studiennachweis - je einem Original und Kopie von Studienleistungsnachweis II - einer Kopie der aktuellen Studienbuchvorderseite, falls es die erste Prüfungsanmeldung im Bachelorstudium ist.
• Mündliche Prüfung mit Studienleistungsnachweis I und II vom 10.07. 06 – 12.07.06 4. Abgabe der Hausarbeiten mit Studienleistungsnachweis I und II bis spätestens 20.10.06.
• Beurteilung der Hausarbeiten bis vier Wochen nach Abgabe beim Dozenten. Weitergabe der Arbeiten mit Prüfungsleistungsnachweis I und II durch den Dozenten an den Prüfungsausschuss.
• Erste Prüfungswiederholung: 1. Mündliche Prüfungen vom 09.10.06 – 13.10.06 2. Hausarbeiten (neues Thema) bis zum 13.04.07.


Studentensekretariat zeitweilig geschloss
en

Vom 22.05.06 an, ist das von Frau Christiane Noack geführte Studentensekretariat wahrscheinlich bis zum 02.06.06 wegen Krankheit geschlossen.


Ausfall von Sprechstunden

Ebenso wegen Krankheit entfallen alle bis dato angekündigten Sprechstunden von Prof. Engelbert Plassmann.

Bibliografische Datenbanken vorgestellt

Am 14. Juni werden im Raum 121 ab 9 Uhr in einer Informationsveranstaltung für Bachelor- und Magisterstudierende die bibliographischen Datenbanken für die Bibliotheks- und Informationswissenschaft LISA, DABI und Infodata vorgestellt. Vortragende sind Christof Capellaro (Student am IB) und Annette Bassenge vom Informationszentrum für Informationswissenschaft und -praxis.


Termine


Bibliotheken im Zeitalter des Digitalen

Vom 29. Mai bis zum 4. Juni findet in der kroatischen Stadt Dubrovnik die Tagung LIDA 2006 (Libraries In the Digital Age) statt. Zwei Kernthemen gibt es:
1. Cultural, social and institutional effects and place of digital libraries
2. Building a digital library for children and young adults

Weitere Informationen: LIDA 2006

Bibliotheken und Europa

Im Cottbusser IKMZ gibt es am 30. Mai 2006 eine Veranstaltung unter dem Titel „Europäische Wissensräume - Bibliotheca Pan-Europiensis“. „Als Träger gemeinsamen geistigen Erbes, als Paradigmen einer dynamischen Vielfalt von Informationen und Medien, als Räume erlebbarer Kommunikation und Wissenskultur“ boten Bibliotheken schon seit jeher die „Perspektive eines vereinten Europas.“ „Die Mehrdimensionalität dieser Thematik spiegelt sich in Architektur, Geschichte, Geographie und Service.“


Zum Programm: Europäische Wissensräume (PDF)


Integration von e-Learning und Multimedia in Lehre und Forschung

Die Multimedia-Tage der HU 2006 finden dieses Jahr am 6. und 7. Juni statt. Verschiedene Veranstaltungen wie beispielsweise Workshops, werden sowohl im HU-Hauptgebäude in Mitte, als auch im Erwin-Schrödinger-Zentrum in Adlershof durchgeführt.

Weitere Informationen: Multimedia-Tage 2006


Workshop: Raubgut in Berliner Bibliotheken

Raubgut in Bibliotheken wird in einem vom Regionalverband Berlin-Brandenburg des VDB organisierten Workshop am 12. Juni thematisiert. Die Veranstaltung findet von 14-18 Uhr in der ZLB, Breite Str. 36, statt.

Weitere Informationen: Veranstaltungskalender des VDB


Konferenz zum elektronischen Publizieren

Unter dem Motto „Digital Spectrum: Integrating Technology and Culture“ findet vom 14 bis zum 16. Juni die bereits 10. Internationale Konferenz zum elektronischen Publizieren, ELPUB 2006, in Bansko (Bulgarien) statt.

Weitere Informationen: ELPUB 2006

Humboldt Ball 2006

Am Samstag, dem 17. Juni, bittet die Humboldt-Universität wieder zum traditionellen Uniball. Veranstaltungsort ist das HU-Hauptgebäude.

Weitere Informationen: Humboldt meets Amadeus


Kleine Hinweise

Weblog zum Bibliotheksrecht

Eric Steinhauer, Bibliotheksrat an der Bibliothek der Technischen Universität in Ilmenau/Thüringen, führt einen virtuellen „Zettelkasten mit Hinweisen und Anmerkungen zu bibliotheksrechtlichen Themen.“

Zum Angebot: Bibliotheksrecht


IT-Handbücher für Uni-Angehörige fast geschenkt

Seit kurzem gibt es Neuerscheinungen der RRZN-Handbücher (zu Betriebssystemen, Programmiersprachen, Office-Anwendungen etc.) von der Uni Hannover. Diese Handbücher entstehen in Kooperation staatlicher Hochschulen und werden sehr günstig an Studierende und Unimitarbeiter abgegeben. So auch am CMS der Humboldt-Universität.


Ausstellung zum Buch und seinen Einbänden

Im Berliner Museum Ephraim-Palais wird noch bis zum 25. Juni eine Sonderausstellung „mit Künstlerbüchern, Pressendrucken und Bucheinbänden von Studierenden, Absolventen und Lehrenden der Klasse Konzeptkunst Buch der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle“, gezeigt. „Diese Klasse ist die einzige ihrer Art an einer deutschen Kunsthochschule deren Schwerpunkt bei der Einbandkunst liegt.“

Weitere Informationen: Buch, Bücher, Bucheinbände


BID in der Wikiwelt

Dass das Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen in Wikis wie vor allem der Wikipedia eine Rolle spielt, ist hinreichend bekannt. So wurde kürzlich zum Beispiel dem BID-Portal nicht nur optisch neu strukturiert und schreit gerade zu nach Mitarbeit. Im IB-Newsletter wurde aber noch nicht auf das Regal Informationswissenschaft beim Wikipedia-Schwesterprojekt WiKibooks hingewiesen.

Personalisierte Startseite mit Pageflakes

Endlich kann man sich relativ unkompliziert seine eigene Einstiegsumgebung für die Internetsessions schaffen. Dienste wie Pageflakes machen es möglich, in wenigen Schritten individuelle Startseiten zu erstellen.

Weitere Informationen: Pageflakes

 


Jobs und Praktika

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sucht studentische Hilfskraft

Erstellen des HU-Newsletters und Presserecherche sind nur zwei der Aufgaben, die einem als studentische Hilfskraft beim Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der HU, bevorstehen. Die auf zwei Jahre befristete Stelle ist für 80 Monatsarbeitsstunden ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 7. Juni 2006.

Weitere Informationen: Studentische Hilfskraft in der HU-Öffentlichkeitsarbeit

 

Vermischtes

Neues Projekttutorium am IB

Alexander Struck, seines Zeichens Student der Bibliothekswissenschaft und Informatik, bietet seit kurzem unter dem Titel „del.icio.us library“ ein Projekttutorium am IB an, dass sich mit der inhaltlichen Erschließung von Webseiten beschäftigt.. Auf der Grundlage einer Zusammenstellung von fachbezogener Links bei del.icio.us, soll eine „Liste von Internetressourcen für die Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ entstehen. Auf Ergebnisse darf man gespannt sein.

Weitere Informationen: del.icio.us library


Studentenprofile neu beleben!

Die Studentenprofile von Studierenden am IB waren eine schöne Möglichkeit, um ein wenig mehr von relativ unbekannten „Gleichgesinnten“ zu erfahren. Leider liegt das letzte (Doppel-)Profil schon eine Weile zurück. Zeit für einen Aufruf zur Wiederbelebung!!! Wer möchte gerne etwas von ihren/seinen Studieninteressen und anderen Leidenschaften berichten? Wer mag ein Interview führen? Man melde sich sogleich bei den dafür ausgezeichneten Ansprechpartnern!

Weitere Informationen: IB-Studentenprofile

Call for Papers für neue Ausgabe von LIBREAS

Für die nunmehr 6. Ausgabe von LIBREAS werden zum dafür vorgesehenen Schwerpunktthema „Soziale Bibliotheksarbeit“ Beiträge gesucht. Vielleicht wird man dort beispielsweise einen großen Artikel zum MUKOwiki-Projekt lesen können..., Redaktionsschluss ist jedenfalls am 20. Juni 2006.

Weitere Informationen: LIBREAS Nr. 6 - Call for Papers


Monographien aus der Universität

Forschungstätigkeit wird bekanntlich an Publikationen gemessen. Auf einer Website, werden ausgewählte Neuerscheinungen von Wissenschaftler/-innen der Humboldt-Universität präsentiert und bieten somit ein kleines Profil der HU-Forschungs-interessen in einem breiten Spektrum.

Weitere Informationen: HU-Neuerscheinungen


Stopp der Urheberrechtsnovelle?

Bezüglich der erneuten Nivellierung des Urheberrechts („2. Korb“) wächst der Widerstand gegen den Gesetzesentwurf der Bundesregierung. Nach der Bundesratskritik an den Urheberrechtsplänen der Bundesregierung, erhob das Aktionsbündnis "Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft" in einer Presseerklärung erneut ihre Stimme für eine starke Korrektur des Entwurfs, für ein „bildungs- und wissenschaftsfreundliches Urheberrecht“. Zuvor war von einem Aussetzen der Urheberrechtsreform die Rede.

Weitere Informationen: Pressemitteilungen des Urheberrechtsbündnisses


In eigener Sache

Informationen zum Institut, seinen Aktivitäten und zum Fach finden sich wie gewohnt online:

- tagesaktuell im Weblog: weblog.ib.hu-berlin.de/

- kommentiert und aufbereitet im Bereich „Aktuelles“: www.ib.hu-berlin.de/aktuell/news.htm

- gestaltet im IB-Wiki: http://wiki.ib.hu-berlin.de

- diskutiert im IB-Forum: www.ib.hu-berlin.de/foren/

Impressum:

Der IB-Newsletter wird erstellt im Rahmen der

IB-Webredaktion (www.ib.hu-berlin.de/webredaktion/)

Verantwortlich: Matti Stöhr

Der IB-Newsletter im Internet:

www.ib.hu-berlin.de/newsletter/

Für Feedback und Abonnement (PDF-File per Mail):

ib-news@gmx.de

Titelfoto: Manuela Schulz

Ein Projekt der:

Fachschaftsinitiative Bibliothekswissenschaft
Raum 8 und 11
Dorotheenstraße 26
10117 Berlin
Telefon: (030) 2093-4528
E-Mail: bibliothekswissenschaft@web.de

Redaktionsschluss für diese Ausgabe: 20.Mail 2006
Titelfoto: Kristin Kaminski

Die nächste Ausgabe erscheint Mitte Juni 2006