Humboldt Universität zu Berlin Institut für Bibliothekswissenschaft
Institut
Studium
Forschung
Studenten
Linklisten

Diese Webseite wird ab 16. April 2007 nicht mehr aktualisiert. Sie finden diesen Bereich im neuen Webauftritt des IBI (www.ibi.hu-berlin.de) unter diesem Link.

Generelle Informationen zur Forschung am Institut für Bibliothekswissenschaft

Schwerpunkte der Forschung

Die Schwerpunkte der Forschung an unserem Institut liegen in folgenden Bereichen:

  • Informationstheoretische Grundlagen der Bibliothekswissenschaft
  • Bibliometrie/Informetrie/Scientometrie
  • Distance Learning in der bibliothekarischen Ausbildung - Benutzungsforschung (Bibliotheken, Informationseinrichtungen)
  • Untersuchung und Entwicklung von Dokumentstrukturen (SGML, XML, etc.)
  • Entwicklung intelligenter Retrievalsysteme.

Auf Grund des starken Stellenabbaus an unserem Institut in der Folge der geforderten Sparmaßnahmen an der Humboldt-Universität in den vergangenen Jahren ist eine Konzentration der Forschung notwendig.

Die absehbaren Entwicklungen im Bereich Bibliothek/ Information/ Dokumentation/Archiv lassen den Schwerpunkt Digitale Bibliothek als sinnvoll erscheinen.

Die Bibliothekswissenschaft strebt eine enge Kooperation und Abstimmung mit Bereichen innerhalb und außerhalb der Universität an, die sich mit Informationsverarbeitung, Wissensorganisation und -archivierung auf der Basis digitaler Medien beschäftigen.


>Schwerpunkte

>Forschungsprojekte

>Veröffentlichungen

>Studentische

>in English

Forschungsprojekte und Veröffentlichungen

Vom Institut wurden folgende Forschungsprojekte bearbeitet:

  • Postgraduales Fernstudium Wissenschaftlicher Bibliothekar,
  • Magisterfernstudium Bibliothekswissenschaft als zweites Hauptfach eines grundständigen Studienganges.

Sie stehen im Einklang mit dem 4. und 5. Rahmenprogramm zur Forschungsförderung der EU und sind auf die Rationalisierung und Effektivitätssteigerung der Bibliotheks- und Dokumentationsarbeit ausgerichtet. Dabei steht die internationale Zusammenarbeit der Bibliotheken zur Versorgung der Nutzer (schwerpunktmäßig in Wissenschaft, Forschung, Entwicklung und Lehre) auf der Basis nationaler und internationaler bibliothekarischer Verbünde im Mittelpunkt der Forschungsarbeit.

Ebenfalls im Kontext internationaler Zusammenarbeit ist die Beteiligung des IB an Projekten, die im Rahmen des Kooperationsvertrages der HU mit der Staatlichen Russischen Universität für Geisteswissenschaften Moskau (RGGU) durchführt werden, anzuführen.

>nach oben

Zur Begründung einer neuen Bibliothekswissenschaft entstanden bzw. entstehen am Institut für Bibliothekswissenschaft mehrere grundlegende Werke bzw. Lehrbücher:

  • Ewert, G.; Umstätter, W.: Lehrbuch der Bibliotheksverwaltung. - Stuttgart: Hiersemann, 1997.
  • Plassmann, E.; Seefeldt, J.: Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland. - Wiesbaden: Harrassowitz, 1999
  • Umlauf, K.: Bestandsaufbau an Öffentlichen Bibliotheken. - Frankfurt a. M.: Klostermann, 1997
  • Umlauf, K.: Moderne Buchkunde. - Wiesbaden: Harrassowitz, 1. Aufl. 1996
  • Umlauf, K. (Hrsg.): Politik für Öffentliche Bibliotheken - Bad Honnef: Bock+Herchen, 1998
  • Umlauf, K.: Medienkunde. Unter Mitarbeit von Daniella Sarnowski. Wiesbaden: Harrassowitz 2000.
  • Hauke, Petra (Hrsg.) Bibliothekswissenschaft - quo vadis? : eine Disziplin zwischen Traditionen und Visionen: Programme, Modelle, Forschungsaufgaben. München : Saur, 2005
  • Umstätter, Walther; Wagner-Döbler, Roland: Einführung in die Katalogkunde : vom Zettelkatalog zur Suchmaschine. Stuttgart : Hiersemann, 2005

Daneben erschienen in der Reihe Veröffentlichungen des Instituts für Bibliothekswissenschaft die nachfolgenden Bände:

  • Bibliotheken in Berlin und Brandenburg/Projektleitung D. Skalski. - Berlin: Institut für Bibliothekswissenschaft der HUB, 1995. - 779 S. (auch als CD erschienen)
  • Durek, E.; Skalski, D.: Bibliotheken in Berlin und Brandenburg: Fachführer Wirtschaftswissenschaften. - 1996, 75 S.
  • Rosenkranz, A.; Skalski, D.: Bibliotheken in Berlin und Brandenburg: Fachführer Kunst- und Kulturwissenschaften. - 1996, 106 S.
  • Hecker, M.; Bank, M.; Skalski, D.: Bibliotheken in Berlin und Brandenburg: Fachführer Parlaments- und Behördenbibliotheken. - 1998, 226 S.
    Die aktuellen Versionen sind als Datenbanken über den WWW-Server des Instituts recherchierbar und auch als Diskettenausgabe erhältlich.

und die Reihen:

Diese Publikationen müssen auch im Zusammenhang mit dem Vorhaben eines Digitalen Lehr- und Handbuches für Bibliothekswissenschaft gesehen werden, das gemeinsam mit der Fachwelt aufgebaut werden soll, insbesondere für das Fernstudium eine wachsende Bedeutung erhält und den Direktstudierenden helfen soll, die Regelstudienzeit auch bei Nebentätigkeit einzuhalten.

>nach oben

Studentische Forschung

Die Einbeziehung der fähigen Studenten in unsere Forschungsvorhaben ist eine wichtige Aufgabe des Instituts. Dies geschieht insbesondere durch eine abgestimmte Vergabe von Magister- und Promotionsarbeiten. Auf eine kleine Reihe von erfolgreichen Arbeiten möchten wir andieser Stelle verweisen:

  • Meta-OPAC Berlin-Brandenburg
  • Shoptalk - eine Suchmaschine für den BID-Bereich
  • Simone Fühles-Ubach: Analysen zur Unschärfe in Datenbank- und   Retrievalsystemen   - unter besonderer Berücksichtigung der Redundanz. (Volltext)
>nach oben

© 2007 Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft. All rights reserved.
| terms of use | Kontaktformular | Suche | A-Z Index |