Institut für Bibliothekswissenschaft

Institutsgebäude

Zeichnung - Eingang IB


Als Handelskammer Berlin 1903/04 von Wilhelm Cremer und Richard Wolffenstein erbaut, die Bildhauerarbeiten von Ernst Westphal.
Dreigeschossig über hohem Souterrain, die barockisierenden Sandsteinfassaden über hohem rustiziertem Sockelgeschoß durch Vorlagen gegliedert.

Die fünfachsige, durch Saal im dritten Geschoß etwas höhere Hauptfassade zur Dorotheenstraße mit aufwendigem Mittelportal, bekrönt von überlebensgroßen Liegefiguren beidseitig des die Gliederung des Portals fortsetzenden Balkons am zweiten Geschoß.

Fotografie des Eingangsbereiches
(ca. 85 kB)
Fotografien der Bildhauerarbeiten Liegefigur 1 (ca. 124kB) - Liegefigur 2 (ca. 123 kB)

Quelle:
Die Bau- und Kunstdenkmale in der DDR.
Hauptstadt Berlin I.
bearbeitet von einem Kollektiv der Abteilung Forschung Gesamtredaktion Heinrich Trost.
hrsg. vom Institut für Denkmalpflege.
Henschelverlag Berlin 1984