Humboldt Universität zu Berlin Institut für Bibliothekswissenschaft
Institut - Aktuelles
Studium
Forschung
Studenten
Linklisten

Allgemeine Information zum Bachelorstudium im Fach
Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Im Zuge der europaweiten Umstellung aller Studiengänge auf Bachelor und Master ist auch im Institut für Bibliothekswissenschaft viel Zeit in die Planung und Organisation investiert worden, um eine gute Ausbildung für die Praxis und Wissenschaft zu gewährleisten. Nach 15 Jahren wird der Magisterstudiengang Bibliothekswissenschaft eingestellt:

Ab dem Wintersemester 2005/06 wird für den Bachelorkombinationsstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft immatrikuliert.

Die Einführung des geplanten konsekutiven Master-Studiengangs ist vorbereitet.

Ziel des Bachelorkombinationsstudiengangs Bibliotheks- und Informationswissenschaft ist im Kernfach die Vermittlung grundlegender fachwissenschaftlicher Kenntnisse, die Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten sowie der Erwerb praktischer Handlungskompetenz für Berufsfelder im Bibliotheks- und Informationsbereich (BI). Integraler Bestandteil des Studiums ist die Vermittlung berufs(feld)bezogener Zusatzqualifikationen, welche die Berufseinmündungschancen optimieren sollen. Ziel des Bachelor-Studiums mit Bibliotheks- und Informationswissenschaft im Zweit- und im Beifach ist die Vermittlung grundlegender fachwissenschaftlicher Kenntnisse.

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Das Bachelor-Studium gliedert sich in vier Semester für das Basisstudium und zwei Semester für das Vertiefungsstudium.

Der Bachelorkombinationsstudiengang umfasst das Fachstudium der Bibliotheks- und Informations-wissenschaft (Kernfach) sowie das Studium eines weiteren universitären Fachs (Zweitfach).
Das Fach Bibliotheks- und Informationswissenschaft kann außerdem bei der Wahl eines Kombinationsstudiengangs einer anderen Fachrichtung als Zweitfach oder bei der Wahl eines Monobachelorstudiengangs einer anderen Fachrichtung als Beifach belegt werden.
Alle an der Humboldt-Universität angebotenen Kern- bzw. Zweitfächer können für den Kombinationationsstudiengang gewählt werden, darunter z.B.:

• Amerikanistik
• Betriebswirtschaftslehre
• Biologie
• Chemie
• Erziehungswissenschaften
• Europäische Ethnologie
• Germanistische Linguistik
• Informatik
• Mathematik
• Philosophie
• Physik
• Volkswirtschaftslehre

Das Studium ist modular aufgebaut. Die Prüfungen finden studienbegleitend statt. Für ein erfolgreich absolviertes Modul werden Studienpunkte (Credits) vergeben, die den Regelungen des European Credit Transfer Systems (ECTS) entsprechen.

Das Basisstudium im Kernfach Bibliotheks- und Informationswissenschaft umfasst das Studium der folgenden 5 Pflichtmodule:

Modul BP1: Informations- und Kommunikationstechnologie
Modul BP2: Medien
Modul BP3: Information und Gesellschaft
Modul BP4: Informationsaufbereitung
Modul BP5: Informationssysteme und
Informationsdienstleistungen

Im Vertiefungsstudium wählen die Studierenden 2 Module aus den nachfolgenden 5 Wahlpflichtmodulen:

Modul BWP1: Praktische Fachinformationsrecherche
Modul BWP2: Theorie und Aufbau von Informationsdatenbanken
Modul BWP3: Elektronisches Publizieren
Modul BWP4: Angewandte Informations- und
Kommunikationstechnologie
Modul BWP5: Management


Weiterhin soll ein Projektmodul (BPR) im Vertiefungsstudium von den Studierenden belegt werden.

Berufs(feld)bezogene Zusatzqualifikation

Das Modul berufs(feld)bezogene Zusatzqualifikation (BZ) ist zusammengesetzt aus den Teilmodulen Praktikum, Ergänzendes Fachwissen und Schlüsselqualifikationen.
Das Praktikum dient den Studierenden als Orientierung für künftige berufliche Tätigkeitsfelder. Das Teilmodul Ergänzendes Fachwissen dient dem Erwerb von fachfremdem Anwendungswissen und die Schlüsselqualifikationen zum Erwerb personaler und sozialer Kompetenzen.
Dieses Modul kann während des gesamten Studiums absolviert werden.

Die Bachelor-Arbeit, in der die Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten durch die schriftliche Darstellung und Bearbeitung einer bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Problemstellung nachgewiesen werden soll, wird im Vertiefungsstudium verfasst.

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium führt zum Erwerb des akademischen Grades „Bachelor of Arts (B. A.)“ im Fach Bibliotheks- und Informationswissenschaft.

Es wird jeweils zum Wintersemester immatrikuliert. Der Studiengang ist HU-intern zulassungsbeschränkt (Numerus Clausus). Die Bewerbungsfrist endet am 15.07. für das darauf folgende Wintersemester.
Die Modalitäten der Bewerbung und den einzuhaltenden Fristen erhält man hier.


Wir empfehlen, die entsprechende Studien- und Prüfungsordnung gründlich durchzuarbeiten sowie die Informationstafeln des Prüfungsamtes und der Studienorganisation im Erdgeschoss regelmäßig zu beachten.

In der ersten Studienwoche werden für das 1. Fachsemester Orientierungsveranstaltungen angeboten, die einen ersten Einblick in das Leben an unserem Institut vermitteln sollen.


Fragen zum Studium sind zu richten an

- die Studienfachberaterin Frau Dr. Lindtner

Telefon: (030) 2093 4249
Fax: (030) 2093 4335
E-Mail: inge.lindtner@rz.hu-berlin.de
oder

- die studentische Studienberatung

Telefon: (030) 2093 4325
Fax: (030) 2093 4335
E-Mail: biwi.stube@gmx.net


Allgemeine Informationen zur Zulassung erhält man im

- Zulassungsbüro der HU für Inländer

Unter den Linden 6, 10117 Berlin
Telefon: (030) 2093-2646
E-Mail: zulassung-inlaender@uv.hu-berlin.de
URL: www.hu-berlin.de/studium/zugang.html

- Zulassungsbüro der HU für Ausländer

Assist e.V.
Helmholtzstr. 2 – 9, 10587 Berlin
Telefon: (030) 666 44 33-0
E-Mail: info@uni-assist.de
URL: www.uni-assist.de

Informationen rund um das Studium gibt es bei

- Allgemeine Studienberatung der HU

Unter den Linden 6, 10117 Berlin
Raum 1053
Telefon: (030) 2093 1551
E-Mail: Studienberatung@uv.hu-berlin.de

 

nach oben